Lavard – Wählen Sie einen Damenanzug für das Büro

Hallo, ich bin Dagmara. Ich arbeite jeden Tag in einem Notariat und muss meine Kleidung den Anforderungen des Büros anpassen. Dieses Outfit muss mir nicht nur Selbstvertrauen geben, sondern auch die Professionalität betonen und dem Beruf, für den ich arbeite, angemessen sein. In meiner Arbeit muss ich nicht nur meine Kompetenz unter Beweis stellen, sondern mich auch den ganzen Tag über wohl fühlen und vor allem weiblich sein. Lange Zeit habe ich nach einem Stil gesucht, der all diese Elemente vereint: Weiblichkeit, Selbstvertrauen, Stärke, Komfort und Bequemlichkeit. Ausgestattet mit mehreren Anzugssätzen gebe ich Ihnen jetzt gerne Tipps zur Auswahl des richtigen Anzugs für Ihr Büro und verrate Ihnen einige Geheimnisse, die es wert sind, bei der Auswahl im Auge zu behalten. Ich bin auch der Meinung, dass sich Klassiker immer verteidigen werden, deshalb setze ich auf zeitlose Sets, die immer in Mode sind und bleiben werden und mit einer leichten Veränderung der Accessoires nicht nur bei der Arbeit, sondern auch im Alltag funktionieren werden.
Ein Anzug wird in der Regel mit einer Männergarderobe in Verbindung gebracht, aber im Laufe der Jahre haben auch Frauen darin ihren Stil gefunden, so dass der Anzug nicht nur für Männer gedacht ist. In der Männerwelt ist ein Anzug ein typischer Klassiker, aber Frauen können ihn oft nicht passend zu ihrer Silhouette zusammenstellen, so dass sie ihn oft nicht kaufen. Sie brauchen keine Angst zu haben, ein perfekt abgestimmter Anzug kann Ihre Waffe sein und einen Klassiker aus dem Herrenschrank wie eine Million Dollar aussehen lassen.
Sie sollten mit der Auswahl eines Anzugs beginnen, indem Sie Ihre Figur definieren, um einen Anzug so wählen zu können, dass er Ihre Qualitäten betont und Ihnen nicht mehr Volumen verleiht oder Ihnen Gott bewahre, dass er Sie aussehen lässt, als hätten Sie ihn aus dem Schrank Ihres Partners geraucht.
Ich werde Ihnen einige Tricks vorstellen, mit denen Ihnen die Wahl des perfekten Anzugs Spaß machen wird, und wenn Sie ihn anziehen, werden Sie sich wie eine Vonderfrau fühlen, die keine kleine Maus erschrecken kann.
Wenn Sie niedrig sind, versuchen Sie, eine Jacke zu wählen, die um Ihre Taille herum endet. Sie sehen dadurch nicht kürzer aus und die zusätzliche Jacke lässt Sie einige Zentimeter mehr tragen. Wenn Sie größer sind, wählen Sie lange Jacken, die Ihre Körpergröße betonen. Denken Sie auch daran, dass Sie, wenn Sie eine vollere Person sind, keine Jacken wählen, die durch die breiteste Stelle Ihres Körpers schneiden. Bei einer Jacke ist es auch wichtig, dass sie gut um Ihre Schultern passt. Wenn Sie schmale Schultern haben, entscheiden Sie sich für ein Paar große Jacken mit Puffern oder Kissen, die eine Linie von Schultern bilden und Ihre Figur noch breiter machen. Wenn Sie breite Schultern haben, vermeiden Sie jegliche Verzierungen oder Accessoires um Ihre Schultern herum, Sie brauchen sie nicht weiter auszudehnen. Klassische Jacken, ohne Heckklappen oder Kissen, sind perfekt für Sie. Achten Sie bei der Auswahl einer Jacke auch auf die Anordnung der Klappen auf der Jacke. Wenn Sie groß sind, sind breite Klappen perfekt für Sie, die mit Ihrer Silhouette ein zusammenhängendes Ganzes bilden. Jacken ohne Klappen sind Jacken, die die Silhouette verlängern und schlanker machen, und wenn Sie eine kleine, filigrane Frau sind, ziehen Sie schmale oder kleine Klappen an, die Sie nicht überwältigen. Achten Sie bei der Auswahl einer Jacke auf ihre Schnitte. Für Frauen mit größeren Formen ist eine Jacke mit französischem Schnitt, der von der Achselhöhle über die Mitte der Brüste bis zum unteren Ende des Modells verläuft, eine perfekte Passform, die Ihre Taille und Ihre Brust betont. Die englisch geschnittene Jacke hingegen wird Ihre Silhouette optisch verlängern, Ihren Busen aber nicht akzentuieren. Der englische Schnitt ist dadurch gekennzeichnet, dass der Schnitt von der Schulter durch die Mitte der Brüste ebenfalls nach unten verläuft. Ich persönlich bin kein Befürworter des Zuknöpfens der Jacke, ich behaupte, dass es nicht ratsam ist und sogar besser aussieht, wenn sie losgeknöpft ist. Zweireihige Jacken sind auch eine sehr beliebte Option, aber wenn Sie eine Frau mit einer apfelförmigen Figur sind, lassen Sie diesen Schnitt los, weil er nur Ihre fehlende Taille betonen wird.
Bei einem Anzug-Set können Sie immer zwischen zwei Optionen wählen – einem Kleid oder einer Hose. Durch die Kombination einer Jacke mit einem Bleistiftrock fügen Sie Chic hinzu, durch das Ersetzen eines Rocks durch eine Hose fügen Sie Eleganz und Klassik hinzu. Die Anzugtrends haben sich weiterentwickelt, und Sie müssen nicht immer hohe Absätze tragen, Sie können die Absätze immer gegen Sportschuhe oder jeden Tag wie Oxford- oder Ballettschuhe für Damen austauschen. Bei meiner Arbeit bewege ich mich oft zwischen dem Büro und dem Gericht, so dass ich mich in der Kombination von Jacke mit Hose und elegantem Oxford wohl fühle und ohne Hindernisse und Abenteuer auf polnischen Bürgersteigen gehe.
Der Anzug für Frauen ist nicht nur eine praktische Lösung für die Arbeit, sondern auch im Alltag, wenn man ein elegantes Hemd gegen ein T-Shirt und Absätze gegen Ballettschuhe tauscht und so ein bequemes Set für ein Treffen mit Freunden oder den Einkaufswahnsinn schafft. Shop Lavard